26.10.
19:00 Uhr
Paradiescafé Jena

Ein Jahr nach der Trump-Wahl

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

die Wahl Donald J. Trumps zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten hat nicht nur im Vorfeld für viel Furore gesorgt, sondern verändert seitdem das zuvor lange Zeit gültige Politikverständnis. Einfache Sprache, radikale Forderungen sowie ein sorgloser Umgang mit Wahrheit und Fakten sind einige der Grundlagen seines Politikstils, welche auch in Deutschland von populistischen Kräften genutzt werden, die Trump für seinen durchschlagenden Erfolg bewundern.

Doch während hierzulande Politik, Medien und Gesellschaft nach dem „richtigen“ Umgang mit der neuen Rechten suchen, hat sich nach der Wahl Trumps vor knapp einem Jahr schnell breiter Widerstand gegen den frisch gebackenen Präsidenten formiert. Das weltweite Phänomen der „Pussyhat“-Proteste bildete dabei nur den Anfang dessen, was mittlerweile als eine neue amerikanische Bürgerbewegung bezeichnet werden kann.

Wir wollen wissen: Was können demokratische und zivilgesellschaftliche Kräfte in Deutschland und in Thüringen von den Engagierten in den USA lernen? Von welchen Strukturen und Strategien profitieren amerikanische Progressive und lassen sie sich adaptieren? Welche Rolle spielt die etablierte Politik? Diese Fragen wollen wir mit unseren Gästen und Ihnen diskutieren. Wir freuen uns auf die Teilnahme von

Bastian Hermisson, Leiter des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Washington

Prof. Dr. Michael Dreyer, Professor der Politikwissenschaft und Leiter des Studiengangs Nordamerikastudien an der FSU

Jena Mareike Nieberding, Journalistin und Gründerin der Jugendbewegung für Demokratie DEMO (angefragt)

Als Moderator führt unser Fraktionsvorsitzender Dirk Adams durch den Abend.

Wann: 26. Oktober, 2017, 19 Uhr
Wo: Paradiescafé Jena, Vor dem Neutor 5, 07743 Jena

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Location:
Paradiescafé Jena
Straße:
Vor dem Neutor 5
Ort:
07743 Jena
Enddatum / -Zeit:
26.10.2017 21:00 Uhr
Abgeordnete:
Abgelegt in:
Schlagworte
Thema
Zurück

Kommentar hinzufügen

Anmelden um Kommentare zu schreiben
Weiter