Ein Zeichen für das Gedenken

25.01.2017

Bild zur Pressemitteilung
Bildaktion der Fraktionen LINKE, B90/GRÜNE, SPD und CDU

Vor der Sitzung des regulären Januarplenums präsentierten die Fraktionen von LINKE, SPD, CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in einer gemeinsamen Aktion ein großes Foto des Berliner Mahnmals im Thüringer Landtag. Dazu erklärt Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

„Wir, als verantwortungsvolle Demokratinnen und Demokraten, sehen es als unsere Pflicht an, sich an die Verbrechen des Nationalsozialismus zu erinnern und der Opfer zu gedenken. Das Berliner Mahnmal ist ein Symbol für diese notwendige Auseinandersetzung mit der Geschichte und das Gedenken an die Opfer der Shoah.

Erinnern ist wichtig, um sich gesellschaftlich der Verantwortung zu stellen, so etwas Schreckliches nie wieder geschehen zu lassen. Mit unserer gemeinsamen Aktion wollten wir dafür ein Zeichen setzen. Deshalb haben wir das Berliner Mahnmal ins Herz der thüringischen Demokratie, den Landtag, geholt.

Dass sich neben den Fraktionen von Rot-Rot-Grün auch die CDU-Fraktion und die parteilosen Abgeordneten an der Aktion beteiligt haben, zeigt, dass wir bei einem solchen Anlass zusammenstehen.“

 

Die Abgeordneten präsentieren einen Ausschnitt des MahnmalsBild: Die Abgeordneten präsentieren einen Ausschnitt des Mahnmals

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um damit automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Weiter