Ein Fest der Zivilcourage anlässlich von 27 Jahre Stasibesetzung

02.12.2016

Bild zur Pressemitteilung

Am Sonntag, den 4. Dezember, jährt sich zum 27. Mal die Besetzung der ehemaligen MfS-Bezirksverwaltung in der Erfurter Andreasstraße. Dazu erklärt Astrid Rothe-Beinlich, Sprecherin für Aufarbeitung und Bildung für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag:

"Wie in jedem Jahr gedenken wir um 18 Uhr mit Kerzen der Ereignisse des 4. Dezember 1989 in Erfurt. Unser Dank gilt den mutigen Frauen und Männern, die mit der Besetzung die Vernichtung der Akten stoppen konnten und damit auch der vielfach empfundenen Ohnmacht gegenüber einem System basierend auf Bespitzelung und Zersetzung im wahrsten Sinne des Wortes friedlich ein Ende bereiteten. Die sich an die Besetzung anschließende mehrwöchige Bürgerwache war auch für mich persönlich eine der eindringlichsten Erfahrungen mit Blick auf die friedliche Revolution 1989 und prägt mein Handeln bis heute. Damit wurde zudem der Weg zu umfassender Aufarbeitung bereitet. Heute ist die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße ein gelungenes Beispiel dafür, wie Authentizität und Professionalität dazu beitragen können, Erinnerung wach zu halten, sich der Vergangenheit zu stellen und daraus für die Zukunft zu lernen."

Ab 18.30 Uhr - im Anschluss an das Gedenken am heutigen Eingang zur Polizei - lädt die Gedenk- und Bildungsstätte zum "Fest der Zivilcourage" in den Kubus der friedlichen Revolution ein.

"Es freut mich außerordentlich, dass die Zivilcourage in Form eines Festes Würdigung an diesem Tag erfährt, ist sie doch auch heute nicht selbstverständlich. Ich hoffe und wünsche der Gedenk- und Bildungsstätte jedenfalls viele Gäste unterschiedlichster Generationen und Prägungen und danke im Namen der grünen Fraktion für die hervorragende Arbeit und gelingenden Kooperationen", so Astrid Rothe-Beinlich abschließend.

Abgeordnete:
Abgelegt in:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um damit automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Weiter