Liebe Thüringerinnen und Thüringer,

Haus aus Geld

Ihre Ideen sind uns wichtig.

In den kommenden Monaten wird im Thüringer Landtag und in den Ausschüssen – insbesondere im Haushalts- und Finanzausschuss – wieder über den Haushalt des Landes beraten. Mit diesem Haushalt müssten wichtige Weichen für die künftige Ausgabe- und Sparpolitik in Thüringen gestellt werden. Allerdings sieht es momentan eher danach aus, als würden sich Landesregierung und Koalitionsfraktionen nicht über die jetzt erforderlichen Maßnahmen einigen können. Es wird die Chance verpasst, die derzeit sprudelnden Steuereinnahmen für eine nachhaltige Konsolidierung des Haushalts, die Finanzierung einer umfassenden Kommunal- und Funktionalreform und die Energiewende zu verwenden.

Alle Thüringerinnen und Thüringer werden von notwendigen Sparmaßnahmen betroffen sein. Wir wollen Sie daher an der Diskussion über die Umstrukturierung des Landes beteiligen und um Ihre Mithilfe bitten. Obwohl wir als Landtagsabgeordnete viel in Thüringen unterwegs sind und Ihnen sprechen, ist es doch so, dass vor Ort Probleme direkter zu Tage treten. Deshalb bitten wir Sie, uns bei dieser Arbeit mit Ihren Anregungen zu helfen. Wo könnte gespart werden? Welche (möglicherweise kleine) Veränderung könnte zum Abbau von Verwaltungsaufwand und damit letztlich zu Kosteneinsparung führen? Ihre Ideen sind uns wichtig.

Beteiligen Sie sich an unserer Mitmachseite und unterbreiten Sie uns Ihre Ideen zum Landeshaushalt, je konkreter desto besser! Wir möchten mit Ihnen darüber diskutieren und geeignete Ideen in den Landtag einbringen. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und hoffen auf eine lebendige Diskussion! Auf den folgenden Seiten finden Sie wesentliche Informationen über den Landeshaushalt und können eigene Ideen zu Sparmaßnahmen machen und mit  anderen TeilnehmerInnen über Ideen diskutieren.

Neueste Ideen

Regionale Wirtschaftskreisläufe fördern

Es müssen, wie früher wieder regionale Wirtschaftskreisläufe geschaffen werden. Vorratshaltung und Erzeugung der Lebensmittel--wie Obst und Gemüse wieder in die Hand der heimischen Bauern und diese so bezahlt---wenn nötig mit Landesfördermittel, dass sie leben können. Auch die Erhaltung ihres Saatguts für die Kulturpflanzen gehört dazu.
Mehr»

Nahverkehr

Sehr geehrte Damen und Herren, schön, dass Sie sich schon mit dem Nahverkehr beschäftigen. Anbei mein Problem: Ich fahre viermal die Woche von Gehren nach Ilmenau (10km). Der Nahverkehr wirbt aktuell damit, wie günstig im Vergleich zum Auto man dabei fährt. Doch wie es scheint zahle ich mit dem PKW max.
Mehr»

Grüne Wende in die Verantwortung der Bürger umlegen.

Unabhängige Projektentwickler + Energiegutachter, fertigen den Stadtwerken zukunftsoffene Masterpläne aus. Die Werke geben grüne Anteile aus, die von Bürgern der Gemeinde gekauft werden können. Der Bürger kann die Energiezukunft direkt mittragen! Der Fonds investiert nach den Masterplänen in öffentl.
Mehr»