InfoGRÜN: „Zeit für guten Verkehr“ - Nr. 1/2014

Liebe Freundinnen und Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,

immer wieder bringt das Thema stationäre Geschwindigkeitsüberwachung unsere KonkurrentInnen von FDP, CDU, SPD in Rage. Scheinheilig wird es, wenn CDU und FDP Warnschilder vor Radarfallen fordern und das mit der erhöhten Verkehrssicherheit begründen. Mich bringt vor allem in Rage, dass immer noch mehr als hundert Menschen jedes Jahr auf Thüringens Straßen ihr Leben verlieren und dass unsere Kinder nicht mehr frei herumstreunen können. Inzwischen gibt es innovative Konzepte, mit der alle VerkehrsteilnehmerInnen zu ihrem Recht kommen. So diskutierten wir Ende Februar in Jena zusammen mit dem Griesheimer Professor Bernhard Meyer, der Verkehrspsychologin Dr. Sibylle Birth sowie Vertretern der Stadtverwaltung und interessierten Bürgerinnen und Bürgern über Möglichkeiten zu einer kinderfreundlicheren und lebenswerteren Stadt. Professor Meyer stellte dazu sein Projekt „Bespielbare Stadt Griesheim“ vor, das mit zahlreichen Stiftungspreisen ausgezeichnet wurde. Die Ideen hinter der bespielbaren Stadt sind fast überall umsetzbar: Mittels einfacher nicht näher definierter bespielbarer Objekte im Stadtbild und auf Schulwegen werden Kinder wieder dazu aufgefordert, aktiv zu werden und ihre Wege selbstständig zu Fuß zu erledigen. JenaTV berichtete über unser Fachgespräch.

Ende März war der Thüringer Nahverkehr das Thema unserer Fachkonferenz im Landtag. Die Beiträge der ReferentInnen zeigten den Handlungsbedarf für einen attraktiveren Nahverkehr in Thüringen auf. Im Ergebnis brachte die Fraktion Vorschläge für Gesetzesänderungen im Thüringer ÖPNV-Gesetz ein. Das Desinteresse an diesem Thema bestätigten die Koalitionsfraktionen einmal mehr: Sie verwiesen den Entwurf nicht einmal in den Ausschuss.

Das gesamte Team wünscht Euch und Ihnen eine anregende Lektüre. Herzliche Grüße aus dem Erfurter Landtag

Ihre

Jennifer Schubert MdL
Verkehrspolitische Sprecherin

 

MEINUNGEN UND STANDPUNKTE

 

CDU-Fraktion gängelt Kommunen Mehr

Rede von Jennifer Schubert zur Änderung des Thüringer Gesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr auf Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN am10.04.2014. Mehr

Öffentlicher Verkehr braucht mehr Verlässlichkeit! Mehr

Jennifer Schubert zur Verkehrsministerkonferenz: Endlich Verantwortung übernehmen, Herr Carius! Mehr

Fachgespräch zur kinderfreundlichen und lebenswerteren Stadt Jena Mehr

Landesregierung gängelt Kommunen und riskiert damit Sicherheit der Menschen auf dem Land Mehr

Rede im Plenum am 23.01.2014 zum Antrag der Fraktion B90/DIE GRÜNEN: Thüringer Nahverkehrsplanung transparent gestalten Mehr

 

IM PARLAMENT

 

Grüner Antrag: Nahverkehrsplanung transparent gestalten Mehr

Antwort zur kleinen Anfrage: Lärmschutz an Straßen und Schienen Mehr

Antwort zur kleinen Anfrage: Eigentümer und Zustand der Thüringer Bahnhöfe Mehr

Antwort zur kleinen Anfrage: Rhöntrasse im Bundesverkehrswegeplan Mehr

Antwort zur kleinen Anfrage: Rechtliche Stellung von stationsbasierten Carsharing-Stellplätzen im öffentlichen Raum Mehr

 

SERVICE

 

Leitfaden: Verkehrsbeschränkungen in Thüringen: Während viele Kommunen in Thüringen auf lange versprochene Ortsumgehungen warten, können Verkehrsbeschränkungen ein effizientes Mittel zur Verminderung von Verkehrslärm sein und sich zugleich positiv auf die Verkehrssicherheit auswirken. Ein neuer Leitfaden soll eine Hilfestellung für betroffene Anwohner/-innen und Bürgerinitiativen bei der Durchsetzung von Verkehrsbeschränkungen bieten. Download mit Musterantrag und weitere Informationen

Dokumentation: Unsere Klimakonferenz 2013 unter dem Titel „Zeit für richtig guten Verkehr – Wie wollen wir uns künftig fortbewegen?“ liegt bereits etwas zurück. Die Beiträge und Diskussionen der Konferenz sind jedoch festgehalten und können in unserer Dokumentation nachgelesen werden. Zum Download auf unserer Fraktionsseite

 

Herausgeberin: Jennifer Schubert, verkehrspolitische Sprecherin

Zurück
Weiter