Anschauen
23.02.2017 Rede

Wir bringen Thüringen aufs Rad

Roberto Kobelt zur Erhöhung des Radverkehrs auf 12%

Bild zur News
04.10.2016 Antrag

Das Thüringer Verkehrssicherheitsprogramm bis 2020 - Halbzeitbilanz und Handlungsoptionen

Mit diesem Antrag setzt sich Rot-Rot-Grün u.a. ein für den Ausbau sicherer Verkehrswege, Schulwegsicherheit, besonderen Schutz der Radfahrer*innen und Fußgänger*innen sowie die Unterstützung der Kommunen bei der Beseitigung von Unfallschwerpunkten. Mehr»

07.06.2016 Sonstiges

Stellungnahme BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplan 2030

Der Entwurf des BVWP verfolgt leider noch immer nicht das Ziel einer Verkehrswende oder intermodalen Verkehrsverlagerung. Mehr»

Bild zur News
21.04.2016 Antrag

Mittel des Gemeindeverkehrsfinanzierungs- gesetzes stärker für die Entwicklung des ÖPNV einsetzen

Rot-Rot-Grün setzt Akzente bei Straßenbauvorhaben: So soll der schrittweise Ausbau der Investitionen in einen barrierefreien ÖPNV als auch der Radverkehr in den Kommunen vorangetrieben werden. Mehr»

Bild zur News
29.05.2015 Antrag

Radverkehr in Thüringen planvoll und zielstrebig verbessern

Antrag der Fraktionen DIE LINKE, der SPD und BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Mehr»

Anschauen
28.05.2015 Rede

Roberto Kobelt zum Radwegverkehr in Thüringen

Rede von Verkehrspolitiker Roberto Kobelt zum Antrag der rot-rot-grünen Regierungsfraktionen zum Thema "Radwegverkehr in Thüringen planvoll und zielstrebig verbessern" Mehr»

Bild zur News
12.03.2014 Antrag

Fahrradverkehr zielgerichtet fördern

Die Hälfte der Fahrten mit dem PKW sind kürzer als fünf Kilometer. Hier liegen die größten Verlagerungsmöglichkeiten zum Fahrrad. Mehr»

Bild zur News
21.06.2013 Kleine Anfrage

Radfahrausbildung in der Grundschule

Kleine Anfrage 3170 von Dirk Adams Mehr»

Bild zur News
11.10.2012 Mündliche Anfrage

Stand der Aufnahme des "Iron Curtain Trails" (ICT) in das deutsche und thüringische Routennetz

Mündliche Anfrage von Jennifer Schubert zur Aufnahme des "Iron
Curtain Trail" als Radweg in das D-Routennetz. Mehr»

Bild zur News
07.06.2010 Mündliche Anfrage

Öffentlichkeitsarbeit für mehr Radverkehr

Die Landesregierung erklärte in Ihrer Antwort auf die Mündliche Anfrage "Alltagsradwegekonzept" im letzten Plenum, dass ein wesentliches Element zur Erhöhung des Modal Split des Radverkehrs eine Bewusstseinsänderung der Bevölkerung sei.